Zukunftsfähige Verwaltung

Unser  Ziel ist es, zusammen mit der Verwaltung Konzepte zur Zukunftsfähigkeit  zu erarbeiten. Hierzu gehört es, so viele  Behördengänge wie möglich  über das Internet erledigen zu können.
Wir setzen uns für freie Software in der Verwaltung ein.  Viele Rechner verwenden momentan noch Windows XP und MS Office 2003,  wofür Microsoft am 8. April 2014 den Support einstellt. Dies bedeutet,  dass eine Umstellung auf andere Software dringend durchgeführt werden  muss. Dies ermöglicht auch, sich von den kostspieligen Lizenzmodellen von Microsoft zu lösen und auf die Verwendung freier Software und offener Formate umzusteigen. Die Stadt München ist am 12.12.2013 mit Ihrem Open Source Projekt LiMux in den Regelbetrieb übergegangen. Hier kann Heidelberg kooperieren und auf wertvolle Erfahrungen zugreifen.
Im  Besonderen durch die NSA-Affäre wissen wir, das elektronische  Kommunikation überwacht wird. Wir möchten, dass Bürger*innen sich auch  zu sensiblen Sachverhalten elektronisch an die Verwaltung wenden können.  Dazu muss die Stadt Kommunikation über mit PGP/GnuPG verschlüsselte E-Mails ermöglichen.
-> Umstellung der öffentlichen Verwaltung auf freie Software
-> Unterstützung von verschlüsselten E-Mails an die Stadtverwaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.