Freiheit statt Angst

Wir wollen Menschen in unserer Stadt ein Leben ermöglichen, das frei von Überwachung im öffentlichen Raum ist. Als Zwischenziel wollen wir eine Übersicht und Evaluierung aller städtischen Überwachungsmaßnahmen erreichen. Jede Überwachungskamera muss deutlich sichtbar gekennzeichnet sein. Für den ÖPNV ist die Verwendung von Kameras, welche vom  Fahrer eingesehen werden können, eine sinnvolle Maßnahme. So kann er auf Gefahren in seiner Bahn reagieren. Die Daten dürfen jedoch nicht dauerhaft aufgezeichnet, sondern müssen automatisch überschrieben werden. Außer zur Verfolgung von Gewaltdelikten darf es keine Auswertung geben. Wir möchten, dass auch Geschäfte auf Überwachungskameras gut erkenntlich hinweisen. Auf keinen Fall dürfen Straßen oder Gehsteige mit erfasst werden.
-> Deutliche Kennzeichnung aller öffentlicher und privater Überwachungskameras in Heidelberg
-> Überprüfen der Notwendigkeit öffentlicher Überwachungskameras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.