Heidelberg

Am 25. Mai trete ich auch zur Gemeinderatswahl in Heidelberg an. Das ist für mich keine Nebensache, weil Politik nicht erst auf der Ebene der Staats- und Regierungsschefs stattfindet. Ich glaube, dass man auf jeder politischen Ebene Gestaltungskraft hat und die möchte ich als Mitglied im Gemeinderat aktiv nutzen. Mit meinen Zielen werbe ich deshalb um drei Stimmen für mich und insgesamt 48 für die Piraten bei den Kommunalwahlen.
Drei Kreuze für Stevan bei der Gemeinderatswahl am 25. Mai
Drei Kreuze für Stevan bei der Gemeinderatswahl am 25. Mai

Heidelberg braucht die soziale Konversion. Ich möchte im Gemeinderat dafür sorgen, dass auf den US-Flächen vielfältige neue Stadtkerne mit Freiräumen für Kreative und alternative Wohnmodelle entstehen. Für Menschen in Heidelberg ist die entstehung günstiger Wohnraum essentiell. Deshalb spricht er sich für das Erbpachtmodell aus.

Zusammen mit Marco Neubauer möchte ich dafür sorgen, dass wir in unserer Stadt jedem neu ankommenden Menschen die Hand entgegenstrecken. Hier muss auch Heidelberg Verantwortung für Geflüchtete und Asylsuchende übernehmen. Ich fordere, dass diese Menschen an der Stadtgesellschaft aktiv teilhaben können und in eigenen Wohnungen statt Sammelunterkünften untergebracht werden.

Ich bin bereits Abgeordneter im StudierendenRat Heidelberg und möchte beide Mandate gemeinsam denken und auch Europapolitik betrifft uns in der Kommune – Politik aus einem Guss für das junge und studentische Heidelberg!

Unser Programm – Meine Schwerpunkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.